Familiennachzug

Zuletzt aktualisiert 09.02.2024

Neben anderen Visa und Aufenthaltstiteln gibt es in Deutschland den Familiennachzug.

 

Der Schutz von Ehe und Familie wird in Deutschland verfassungsrechtlich garantiert. Dieser Schutz erstreckt sich auch auf Einwandererinnen und Einwanderer.

Daher hast du unter bestimmten Voraussetzungen auch als Nicht-EU-Bürger die Möglichkeit, deine Familienangehörigen nach Deutschland nachzuholen.

Familienzusammenführung in Deutschland: Einblick in die rechtlichen Aspekte

Wir können dir nur erste Orientierung bieten und weder alle Fragen beantworten noch eine Garantie für Vollständigkeit geben.

Erkundige dich also unbedingt bei der Ausländerbehörde deines Wohnortes bzw. der Deutschen Auslandsvertretung im Ursprungsland.

Qualitativ hochwertige beglaubigte Übersetzungen deiner Dokumente können wir aber immer garantieren!

Familiennachzug: Wer ist berechtigt?

Das Recht auf Familienzusammenführung gilt in erster Linie für die Kernfamilie, also Ehepartner, minderjährige Kinder und Eltern von minderjährigen Kindern

Dafür ist meist die Vorlage der beglaubigten Übersetzung der Heiratsurkunde, der Geburtsurkunde und gegebenenfalls der Vaterschaftsanerkennung nötig, die du bei uns entweder direkt über den Shop bestellen oder über das Kontaktformular anfordern kannst.

In Ausnahmefällen können auch weitere Familienmitglieder eine Aufenthaltserlaubnis erhalten, wenn außergewöhnliche Härtefälle vorliegen. 

Bei den Voraussetzungen kommt es insbesondere auf den Status des in Deutschland lebenden Familienmitglieds an.

Familiennachzug zu Drittstaatsangehörigen

Für Drittstaatsangehörige ist die Familienzusammenführung möglich, wenn der bereits in Deutschland lebende Familienangehörige über eine Aufenthaltserlaubnis, eine Erlaubnis zum Daueraufenthalt-EU oder eine Niederlassungserlaubnis verfügt, ausreichenden Wohnraum hat und den Lebensunterhalt sicherstellen kann. 

Im Allgemeinen müssen Ehepartner grundlegende Deutschkenntnisse nachweisen, um eine Aufenthaltserlaubnis zu erhalten. Es gibt jedoch Ausnahmen von dieser Sprachanforderung in bestimmten Fällen, wie zum Beispiel bei Hochqualifizierten oder wenn der Spracherwerb unzumutbar ist.

Familiennachzug zu Geflüchteten

Bist du als Geflüchteter anerkannt und verfügst über eine entsprechende Aufenthaltserlaubnis? Wenn du den Antrag auf Familienzusammenführung frühzeitig stellst, gelten erleichterte Voraussetzungen. 

Dann entfallen sowohl die Voraussetzung der Lebensunterhaltssicherung als auch der Nachweis einfacher Deutschkenntnissen vor der Einreise.

Familiennachzug zu Deutschen

Erfolgt die Familienzusammenführung mit einem Deutschen, ist die Erteilung einer Aufenthaltserlaubnis in der Regel nicht vom Nachweis des gesicherten Lebensunterhaltes abhängig. 

Einfache Deutschkenntnisse wirst du aber ebenfalls vor der Einreise nachweisen müssen.

Grundsätzlich hast du ein Recht auf Umgang mit deinem Kind

Um dieses zu ermöglichen, steht dir in Deutschland ein Aufenthaltstitel zu, wenn dein Kind minderjährig ist, in Deutschland lebt und die Deutsche Staatsangehörigkeit hat.

Dafür musst du nicht mit dem anderen Elternteil zusammen sein, aber ihr solltet euch das Sorgerecht mindestens teilen und du musst dich nachweislich auch wirklich um dein Kind kümmern

Eigenständiges Aufenthaltsrecht für Familienangehörige

Im Falle einer Trennung oder des Todes eines Familienmitglieds können nachgezogene Familienangehörige ein eigenständiges Aufenthaltsrecht erhalten. 

Ehepartner können unter bestimmten Bedingungen Anspruch auf eine Verlängerung der Aufenthaltserlaubnis um ein Jahr haben.

Für Kinder gilt, wenn sie vor dem 16. Geburtstag seit mindestens fünf Jahren im Besitz einer Aufenthaltserlaubnis sind, dass sie ein eigenständiges Recht auf eine Niederlassungserlaubnis haben.

Familiennachzug: Zusammenfassung

Wer Familie in Deutschland hat, kann Anspruch auf einen Aufenthaltstitel in Deutschland haben.

Welche Voraussetzungen dafür erfüllt werden müssen, sollte immer individuell bei den zuständigen Behörden geklärt werden.

Auf die passenden beglaubigten Übersetzungen von uns könnt ihr dabei zählen! Schickt uns eure Unterlagen einfach über das Kontaktformular, wir unterstützen euch gern!

Deine Erfahrungen: Familiennachzug?

Berichte uns von deinen Erfahrungen mit dem Familiennachzug! Welche Voraussetzungen musstest du erfüllen und wie lange hat der Prozess gedauert?

Lass uns deinen Bericht in den Kommentaren da und teile diesen Beitrag mit deinen Kontakten!

Facebook
Twitter
LinkedIn

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert